Verlässt Alana De La Garza das FBI? Ihr Vermögen, Ehemann

Alana De La Garza ist eine berühmte amerikanische TV-Persönlichkeit und Schauspielerin. Sie ist vor allem für ihre Rolle als Connie Rubirosa in der beliebten NBC-Fernsehserie „Law & Order“ bekannt. In der Serie verkörperte sie von der 17. bis zur 20. Staffel die Rolle der stellvertretenden Bezirksstaatsanwältin.

Derzeit spielt die Hauptdarstellerin die Hauptrolle in einer weiteren TV-Serie auf CBS, „FBI: Most Wanted“. Die Serie hat kürzlich das Finale ihrer dritten Staffel ausgestrahlt. Und nach dem Ende gibt es Gerüchte über Alanas Existenz in der weiteren Staffel der Serie. Im Folgenden diskutieren wir, ob Alana De La Garza das FBI wirklich verlässt oder nicht. Außerdem werden hier ihre Bio-Fakten wie Vermögen und Ehemann untersucht.

Verlässt Alana De La Garza das FBI?

Alana hat viel Lob erhalten, seit sie in der zweiten Staffel von FBI als Ersatz für Sela Ward auftrat. Sie spielt in der Serie die Figur Isobel Castille. Die dritte Staffel ist kürzlich zu Ende gegangen und in der letzten Folge wird sie von fünf Männern in einem Restaurant in New York erschossen. Die Szene hat kein richtiges Ende und wird für Staffel 4 verlängert.

Wenn man also die Restaurantszene verfolgt, besteht die Möglichkeit, dass Alanas Figur Isobel Castille aus dem Drehbuch gestrichen wird. Und das ist der Grund für die Befürchtungen der Zuschauer, dass sie die Show verlassen könnte.

Bilder einer berühmten amerikanischen Fernsehpersönlichkeit, Alan DE La Garza

Alan DE La Garza

Allerdings gab es bisher keine gültige Ankündigung seitens der Produktion der Show und von CBS. Außerdem ist Alana derzeit an keinem anderen Projekt beteiligt und hat keine Anzeichen dafür gezeigt, dass sie das Unternehmen verlässt. Sie passt perfekt in die Show und ist die talentierteste und beliebteste Besetzung. Wir hoffen, dass es sich bei den Gerüchten nur um Hörensagen handelt und wir in Staffel 4 und der Spin-off-Serie von FBI mehr von ihr zu sehen bekommen.

Alana De La Garza Wiki

Alana De LA Garza wurde am 18. Juni 1976 in Ohio geboren. Ihr Vater ist Manny Garza, den Namen ihrer Mutter hat sie jedoch nicht preisgegeben. Alana gehört einer gemischten ethnischen Zugehörigkeit an, da ihr Vater mexikanisch-amerikanischer Abstammung und ihre Mutter irisch-amerikanischer Abstammung war. Sie hat auch einen verheirateten Bruder.

Als Teenager entwickelte Alana eine wachsende Leidenschaft für die Schauspielerei. Sie besuchte die Coronado High School, nahm dort noch während ihres Studiums an einem Teenager-Schönheitswettbewerb teil und gewann den Titel „Miss Photogenic“. Später schrieb sie sich an der University of Texas ein und studierte Sozialarbeit.

Unmittelbar nach ihrem Abschluss verfolgte Alana ihre Schauspielkarriere. Während ihres Aufenthalts in Florida spielte sie zunächst Nebenrollen in Musikvideos und Kurzfilmen. Später zog sie nach New York, um weitere Möglichkeiten zu finden. Im Jahr 2006 bekam Alana schließlich eine Rolle in der beliebten Serie „Law & Order“. Es war ihre lebensverändernde Chance, und sie ließ sich diese nicht entgehen. Heute ist Alana der Star mehrerer Filme und Fernsehserien. Ihr letzter Auftritt war in der CBS-TV-Serie „FBI Staffel 3“.

Wer ist Alana De La Garzas Ehemann?

Die berühmte FBI-Schauspielerin Alana führt mit ihr ein glückseliges Eheleben Ehemann, Robert. Er ist Schriftsteller und stammt aus Orlando. Sie lernten sich in Alanas Anfangsphase ihrer Karriere kennen. Am 31. Mai 2008 machte Alana schließlich Michael Robert offiziell zu ihrem Ehemann. Sie ist im 14. Jahr ihrer Ehe und hat einen Sohn Kieran Thomas Robert und Tochter Liv Eleva.

Alana De La Garza und ihr Ehemann Michael Robert

Alana De La Garza und ihr Ehemann Michael Robert

Reinvermögen

Im Jahr 2021 hat Alana De La Garza eine riesige Zusammenstellung zusammengestellt Nettovermögen von 5 Millionen US-Dollar. Der Verdienst ihres Reichtums ist vor allem ihrer Film- und Fernsehkarriere zu verdanken.

Schreibe einen Kommentar