Lynette Nusbacher Wikipedia: Sohn, Ehefrau Melanie Bright.

Dr. Lynette Nusbacher ist eine einzigartige Historikerin. Darüber hinaus wurde sie mit ihrem umfassenden Geschichtswissen zu einer angesehenen Persönlichkeit in der akademischen Welt. Allerdings ist solch eine intelligente Person auch in der LGBTQ-Welt berühmt.

Viele interessieren sich auch für ihre Werke und ihr Leben. Schauen Sie sich also hier ihre Biografie im Wikipedia-Stil an und erfahren Sie die neuesten Updates zu Lynettes Karriere, Frau und Familie. Außerdem werden hier Details über ihren Sohn und ihre Ehefrau Melanie Bright enthüllt.

Lynette Nusbacher Wikipedia

I. Frühes Leben

Bevor Lynette Nusbacher eine Frau wurde, war sie ein Mann. Darüber hinaus wurde sie als Aryeh Judah Schoen Nusbacher in New York City geboren.

Am 17. Dezember 1966 wurde Aryeh als Sohn der Eltern Kelly und Wayne Maines geboren. Den Rest seiner Kindheit verbrachte Aryeh in New York. Außerdem hat er einen Bruder, Jonas Maines.

Außer ihren Namen können wir keine Einzelheiten zu seiner Familie finden. Es scheint, dass sie es vorziehen, ihr Leben privat zu halten. Außerdem ist Ihnen wahrscheinlich aufgefallen, dass Lynette einen anderen Nachnamen hat als ihre Familie. Leider hat sie den Grund für ihren Namen nie preisgegeben.

Lynette Nusbacher war zuvor männlich

Lynette Nusbacher Vorher-Nachher-Looks

II. Ausbildung

Lynette Nusbacher zog nach Kanada und besuchte die University of Toronto. Darüber hinaus belegte sie den Schwerpunkt Geschichte und Wirtschaftswissenschaften. Anschließend schloss sie ihr Studium mit einem Abschluss in Kunst ab. Darüber hinaus wurde sie gebeten, als Lehrerin an die Universität zu gehen.

Um 1994 setzte Lynette jedoch ihr Studium im Bereich „Krieg“ für ihren Master fort. Deshalb Besuch des Royal Military College of Canada.

Ein paar Jahre später ging Lynette an die Universität Oxford und promovierte dort. Programm in Neuerer Geschichte. Nach ihrem Doktortitel absolvierte sie eine weitere Ausbildung.

Um 2009 ging sie nach Großbritannien und besuchte die British National School of Government. Sie studierte an dieser Schule einen Führungskurs. Darüber hinaus nahm sie an einem weiteren Leadership-Programm an der Cranfield University teil.

III. Karriere

Von 1988 bis 1994 arbeitete sie als Direktorin für die University of Toronto. Der Job ermöglichte es ihr, ihre Liebe zur Geschichte und Forschung zu entwickeln.

Von 1992 bis 2000 war Lynette als Management Officer Teil der kanadischen Streitkräfte.

Die BBC lud Lynette um 2003 als Geschichtsexpertin für ihre Sendung „Time Commanders“ ein.

Darüber hinaus war sie 2006 Lehrerin am Royal Military College. Das Vereinigte Königreich lud sie dann im Jahr 2007 als leitende Militärberaterin ein. Somit war sie für die Entwicklung der Sicherheit auf nationaler Ebene verantwortlich.

Von 2006 bis 2017 war sie Hauptberaterin für LMC. Ungefähr zu dieser Zeit wandelte sich Lynette außerdem von einem Mann in eine Frau.

Neben ihrer Tätigkeit als Beraterin und Lehrerin ist Lynette auch Autorin. Sie schrieb Bücher, die die Meinung der Öffentlichkeit zu verschiedenen Themen prägten. Zu den Büchern, die sie schrieb, gehören „War of Conflict“ und „Battle of Bannockburn 1314“.

Der Militärhistoriker gründete auch die Nusbacher Associates. Das Unternehmen spricht über moderne Themen. Obwohl es den Anschein hat, dass sie viel gearbeitet hat, ist ihr Einkommen weit von dem luxuriösen Leben entfernt, das wir von ihr erwarten. Demnach verfügt sie über ein Nettovermögen von rund 1,3 Millionen US-Dollar.

Leider hat sie keine offizielle Wikipedia-Seite.

Transgender-Historikerin Lynette Nusbacher

Transgender-Historikerin Lynette Nusbacher

Lynette Nusbacher Ehefrau Melanie Bright

Als sie noch männlich war, verliebte sich Lynette in Melanie Bright. Einzelheiten zur Familie von Lynettes Partnerin wurden der Öffentlichkeit nicht bekannt gegeben.

Melanie wurde 1967 in Kanada geboren. Sie studierte Politikwissenschaft an der Queens University und Kriegswissenschaften am Royal Military College. Darüber hinaus ist sie derzeit Direktorin für Marketing und Kommunikation.

Das erste Treffen der beiden fand in der Militärschule statt. Sie heirateten einige Jahre später, am 7. Juni 1998. Nach 12 Jahren Ehe trennten sie sich jedoch.

Allerdings war Melanie während ihrer Verwandlung für Lynette da. Darüber hinaus bekam das Paar Kinder, als sie noch zusammen waren.

Lynette Nusbachers Ehefrau Melanie Bright

Lynette Nusbachers Ehefrau Melanie Bright

Lynette Nusbachers Sohn und Tochter

Leider hat Lynette keinen Sohn. Allerdings hat die Geschichtsexpertin zwei Töchter, Mathilde und Abigail (Abby). Darüber hinaus schützt sie sie und hält ihr Leben privat. Allerdings hatte sie in ihrem LiveJournal einige Details über sie mitgeteilt.

Daher fanden wir heraus, dass sie sie in jüdischer Tradition erzogen hat. Darüber hinaus ist Abby die Tochter, die der Familientradition am meisten folgt. Es gibt keine Informationen über ihre Kinder außer denen, die in ihrem Tagebuch standen.

Schnelle Fakten

NameLynette Nusbacher
Echter NameAryeh Judah Schoen Nusbacher
Geburtsdatum17. Dezember 1966
Alter (2022)54 Jahre alt
GeburtsortNew York City, New York, Vereinigte Staaten
GeschlechtTransgender-Frau
FamilienstandGeschieden
EhepartnerMelanie Bright (m. 1998-2010)
Kinder2 (Abby und Mathilde)
BerufMilitärhistoriker, Autor
Reinvermögen1,3 Millionen US-Dollar

Schreibe einen Kommentar